Team der DLRG- OG Bramsche e.V. durch Bundesfreiwilligen verstärkt

Seit dem 01.09.2015 wurde das Team der Mitarbeiter der DLRG-OG Bramsche e.V. um Leon van Hullen verstärkt. Er  ist bei der DLRG-OG Bramsche e.V. im Rahmen des Bundesfrei-willigendienstes tätig. Nach dem Abitur 2014 überbrückt er mit dem Einsatz im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für ein weiteres Jahr die Wartezeit auf einen Studienplatz. Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes ist Leon van Hullen sozialversichert und erhält ein monatliches Taschengeld.

 

 

 

Leon van Hulle, 19 Jahre: "Nach meinem Abitur und dem darauf folgendem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im AWO-Kindertagesstätte war ich noch unschlüssig, welchen Berufsweg ich einschlagen sollte und bin somit auf die Idee des Bundesfreiwilligendienstes gekommen, um mich weiter zu orientieren und nicht direkt ein Studium oder eine Ausbildung zu starten. Ich dachte mir daher, ich könnte mich noch einmal ein Jahr für die Allgemeinheit engagieren. In Bramsche gibt es viele Möglichkeiten einen Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr zu machen.
Da ich momentan bereits beim VDST (Tauchsport) in Bramsche aktiv bin und somit auch viel mit dem Element Wasser zu tun habe, kam ich auf die Idee den Bundesfreiwilligendienst bei der DLRG in meinem Heimatort zu absolvieren. Aus Erzählungen von Freunden und Bekann-ten hatte ich schon viel über die interessanten Aufgaben der DLRG in Bramsche gehört.

 


Meine Freizeit gestalte ich außerdem mit Aktivitäten wie Tauchen, Schwimmen, Computerangelegenheiten und Lesen. Zuvor absolvierte ich ein FSJ in der AWO Kindertagesstätte Bramsche Gartenstadt und konnte dort einige Erfahrungen mit Kindern im Alter von drei bis sechs sammeln. Ich freue mich sehr, dass es mit dem Bundesfreiwilligendienst bei der DLRG-OG Bramsche e.V. geklappt hat und bin schon gespannt was mich in den kommenden Monaten erwartet. Schnell habe ich gemerkt, was für ein großes Spektrum an Angeboten die DLRG hat. Ich freue mich schon auf die Baderegeltage in den Kindergärten, die ich zusammen mit dem Bramscher Team und dem Bundesfreiwilligen der DLRG-OG Osnabrück e.V. durchführen werde. In Hamburg war ich bereits, das war ein tolles Erlebnis. Eine spannende Herausforderung wird für mich im nächsten Jahr die Unterstützung der Wasseraufsicht im Zentralen Wasserrettungsdienst an der Küste und auch im Freibad in Ueffeln“.

 

Leon van Hullen hat sich bereits einen Überblick über die vielen Angebote  in der Bramscher DLRG verschafft, er hat z. B. die verschiedenen Gruppen vom Babyschwimmen, der Wassergewöhnung für Kinder zwischen 3 und 5 Jahre, dem Anfängerschwimmen für Kinder und Erwachsene, über Aufbau- und Wettkampschwimmgruppen bis hin zur Aquafitness, Seniorenschwimmen, Reha-Sport im Wasser bis zum Rettungsschwimmen kennengelernt. Die ersten Übungsstunden im Bereich der Aquafitness und dem Aufbauschwimmen hat er bereits vorbereitet und unter Anwesenheit eines ausgebildeten Übungsleiters durchgeführt. Seit Anfang November  hat er eine Aufbauschwimmgruppe für Kinder übernommen.

 

Bundesfreiwillige können sich grundsätzlich in verschiedenen Einsatzbereichen der DLRG engagieren. Leon van Hullen hat bereits Ausbildung zum Rettungsschwimmer Silber inkl. Erste-Hilfe-Ausbildung abgeschlossen. Er wird außerdem auf den Fachübungsleiter C Schwimmen/ Rettungsschwimmen vorbereitet und dann als Ausbilder eingesetzt werden können.

 

In der Vor- und Nachsaison 2016 wird er max. 3 Wochen im Zentralen Wasserrettungsdienst der DLRG an der Küste eingesetzt werden. Außerdem wird er als Rettungsschwimmer in der Freibadsaison 2016 in den Bramscher Freibädern eingesetzt werden.

 

Alternativ können weitere Bundesfreiwillige die DLRG-OG Bramsche e.V. bei der Wahrneh-mung ihrer Aufgaben in den Bereichen


Rettungsschwimmer Binnen/Schwimmbad,  Einsatz in der Wasseraufsicht in den Freibädern, Schwimm- oder Rettungsschwimmausbilder, auch im Rahmen von Schulkooperationen, Mitwirkung beim Kindergartenprojekt „Baderegeltag im Kindergarten“, Ausbilder Wasserrettungsdienst, Erste Hilfe-Ausbilder zur Breitenausbildung Erste Hilfe sowie Erste Hilfe innerhalb der Rettungsschwimmausbildung, Instandhaltung und Wartung bei Liegenschaften und Material oder Tätigkeit im Breitensport und Gesundheitskonzept unterstützen.

 

Menschen, die Interesse haben, sich bei der DLRG-OG Bramsche e.V. zu engagieren oder, die Interesse an einer Tätigkeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes haben, setzen sich telefonisch mit der Vorsitzenden unter 05461/3450 in Verbindung.