DLRG-OG Bramsche bei den Be-zirksmeisterschaften im Rettungs-schwimmen erfolgreich

Hockend: Johanna Otta
Stehend von links: Frederik Eßer, Nicola Sträfling, Lea Jennewein, Mieke Winkler, Jan Sträfling, Florian Schulze

Am 23.01.2016 fanden die Bezirksmeisterschaften der DLRG im Bezirk Osnabrück in Dissen statt.

Auch die Jugend der DLRG Bramsche startete dort mit 3 Einzelschwimmern und 1 Mannschaften.

Bei den Meisterschaften ging es darum, dass sich die Ortsgruppen des Bezirks Osnabrück in den verschiedenen Elementen des Rettungsschwimmens messen.

 

Nele Vennemann belegte in der Altersklasse 12 weiblich den siebten Platz. Zu den geschwomme-nen Disziplinen gehörten unter anderem 50m Hindernisschwimmen und 50m Flossenschwimmen.

In der Altersklasse 13/ 14 männlich holte Frederick Eßer den 3. Platz. Er musste 100m Hindernis-schwimmen sowie eine etwa 70 kg schwere Puppe  über 50 m jeweils mit und ohne Flossen ab-schleppen.

 

Ebenfalls den 3. Platz in der Altersklasse 17/ 18 belegte Lea Jennewein. Sie mußte u.a. 200m Hindernisschwimmen und über 100m eine Puppe mit Flossen abschleppen.

 

Zweiter in der Altersklasse 17/ 18 männlich wurde die gemischte Mannschaft mit Nicola Sträfling, Mieke Winkler, Florian Schulze und Jan Sträfling.

Die Mannschaft musste Disziplinen, wie das Abschleppen einer mit Wasser gefüllten, etwa 75 kg schweren Puppe oder mit einem Gurtretter samt „Verunglücktem“ schwimmen.

Auch hier mussten sich die Teilnehmer an dem Übungsphantom in der Herz-Lungenwiederbe-lebung (HLW) beweisen.